ARCADIA vermietet mehr als 1.600 Quadratmeter Einzelhandel, Büro und Wohnen im Permoser Eck in Leipzig

ARCADIA Investment GmbH vermietet mehr als 1.600 Quadratmeter Einzelhandel, Büro und Wohnen im Permoser Eck in Leipzig

Die Leipziger ARCADIA Investment GmbH hat insgesamt mehr als 1.600 Quadratmeter Mietfläche in dem Leipziger Einkaufszentrum Permoser Eck vermietet. Hierzu zählen rund 780 m² Einzelhandelsfläche für das Küchenstudio Küchen Trend Leipzig GmbH, einen EP Electronic Partner und eine Apotheke. Darüber hinaus konnten weitere 360 m² Bürofläche ebenso neu vermietet werden wie 270 m² Praxisfläche an ein Allgemeinärzteteam sowie einen Pflegedienst. Zudem wurden die beiden einzigen Wohnungen im Permoser Eck mit rund 160 m² Wohnfläche neu vermietet. Der langjährige Bestandsmieter des Permoser Ecks, die Tanzschule Jörgens, erweiterte die Bestandsfläche auf nunmehr insgesamt 582 m² Mietfläche und verlängert ebenfalls das Gesamtmietverhältnis um weitere zehn Jahre.

Das im Jahr 1994/1995 erbaute Einkaufszentrum Permoser Eck befindet sich im Leipziger Stadtteil Schönefeld und wurde Anfang 2008 von einem niederländischen Projektentwickler erworben, der anschließend umfangreiche Umbau- und Modernisierungsarbeiten im Objekt durchgeführt hat. Die Gesamtmietfläche beträgt etwa 5.600 m², wovon rund 3.800 m² als Verkaufsflächen fungieren. Hinzu kommen 100 ebenerdige PKW-Stellplätzen auf eigenem Parkplatz vor dem Objekt. Als Hauptmieter konnten bereits früh Edeka und die Tanzschule Jörgens etabliert werden. Ziel des Umstrukturierungsprozesses, welcher für den Eigentümer durch die ARCADIA Investment Group begleitet wurde, war ein attraktiver Mieterbesatz in der modernisierten Mall ebenso wie die Etablierung eines medizinischen Kompetenzzentrums.

Dieser Prozess ist nach Angaben von Alexander Folz, Geschäftsführer der ARCADIA Investment Group, aktuell weitgehend abgeschlossen. Einzig zwei attraktive Ladeneinheiten im Eingangsbereich mit jeweils etwa 56 m² für Blumen, Eis, Café, Spielwaren oder alternativ auch ein Verkaufsbüro, sind derzeit noch zu vergeben. Neu geschaffen wird ein Studio mit ca. 200 m² im Erdgeschoss, wofür ein Betreiber für Fitness-, Yoga- oder Gesundheitssport und -beratung gesucht wird.

Im Umfeld des Permoser Eck hat es in der jüngeren Vergangenheit eine enorme Entwicklung gegeben: Ein Kindergarten wurde ebenso neu errichtet wie derzeit Betreutes Wohnen an der Volksgartenstraße mit Fertigstellung noch im Jahr 2017. Das Altenpflegeheim AZURIT mit 146 Plätzen an der Poserstraße wurde bereits 2016 eröffnet. Zwischen diesem und dem Permoser Eck ist aktuell ein Drogeriemarkt geplant. Letztlich ist der Baubeginn für den Ausbau des Umweltforschungs¬zentrums an der Torgauer Straße mit 4.600 m² Nutzfläche für Büro- und Laborräume und 170 Mitarbeiter bereits erfolgt. „Eine so intensive Neuentwicklung“, sagt Alexander Folz, „wird in den nächsten Monaten sukzessive ihre Auswirkungen auf das Leben, die Nahversorgung und die Gastronomie im Quartier haben. Darauf ist das Permoser Eck jetzt ausgerichtet.“

Die ARCADIA Investment Group hat sich schwerpunktmäßig auf die Entwicklung von einzelhandelsgenutzten Immobilien, Wohnobjekten sowie Parkhäusern und Tiefgaragen im gesamten Bundesgebiet spezialisiert. Neben Aktivitäten für den eigenen Bestand werden eine Reihe von partnerschaftlichen Projekten realisiert – unter anderem in enger Zusammenarbeit mit mehreren nationalen und internationalen Investoren. Zum Kerngeschäft der Gesellschaft zählt auch die Optimierung, Pflege und Erweiterung des Immobilienbestandes von vertrauensvoll betreuten Familienunternehmen. Die ARCADIA Investment Group beschäftigt derzeit 20 Mitarbeiter und entwickelt aktuell Flächen in einer Größenordnung von mehr als 180.000 Quadratmetern. Das dazu gehörige Projektvolumen beträgt derzeit etwa 150 Millionen Euro.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Ralf Bettges, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, unter der Rufnummer 0172 – 233 73 90 gerne zur Verfügung. Weitere Informationen zur ARCADIA Investment Group erhalten Sie unter www.arcadia-invest.de.

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten