ARCADIA verlängert Mietvertrag – Rossmann erweitert Verkaufsfläche auf ca. 870 m² für neu konzipierte „Otto Dix Passage“ in Gera und eröffnet Ende 2020

ARCADIA verlängert Mietvertrag – Rossmann erweitert Verkaufsfläche auf ca. 870 m² für neu konzipierte „Otto Dix Passage“ in Gera und eröffnet Ende 2020

Die ARCADIA Investment Group konnte nach konstruktiven Verhandlungen den langjährigen Bestandsmieter Drogeriemarkt Rossmann wieder als Mieter für die neu konzipierte Geschäftspassage „Otto Dix Passage“ im Herzen Geras gewinnen. Für die anstehende Umbauphase verlässt Rossmann vorrübergehend den Standort, bleibt aber seinen Kunden treu. Das ehemalige Elsterforum wird damit planmäßig zum 31. Juli 2019 vollständig leergezogen sein und seine Pforten schließen, um Ende des Jahres 2020 als neu konzipierte „Otto Dix Passage“ wieder zu eröffnen.

Nach umfangreichem Komplettumbau des Objektes wird auch Rossmann mit einer vergrößerten Verkaufsfläche von rund 870 m² wieder in die innerstädtische Geschäftspassage einziehen. Durch den Mietvertragsabschluss mit einer Laufzeit von zehn Jahren zzgl. Optionen bestätigt Rossmann die Attraktivität des frequenzstarken Einzelhandelsstandortes in der Geraer Innenstadt.

Mit weiteren namenhaften Mietern wird aktuell über die noch zur Verfügung stehenden Flächen der „Otto Dix Passage“ verhandelt, um einen spannenden und aufeinander abgestimmten Mietermix zu etablieren. Im 1. Obergeschoss soll dabei ein attraktiver und abwechslungsreicher Food-Court entstehen, der als zentraler Gastronomie- und Aufenthaltsbereich geplant ist. Im 2. Obergeschoss ist ein Mix aus Fitness, Eventgastronomie und Büroflächen vorgesehen, um einer Vielzahl von Interessenten aller Altersgruppen ein möglichst umfassendes Spektrum an Dienstleistungen und Produkten anbieten zu können.

Alexander Folz, geschäftsführender Gesellschafter der ARCADIA, freut sich über die Wiedergewinnung des Publikumsmagneten Rossmann, der sich aufgrund der Standortkenntnis und Zukunftserwartung der „Otto Dix Passage“ für den Neuabschluss eines langfristigen Mietvertrages auf vergrößerter Verkaufsfläche zur Standortsicherung entschieden hat.

Bereits im April 2018 hatte eine Beteiligungsgesellschaft der ARCADIA Investment Group das innerstädtische Einkaufszentrum mit einer Mietfläche von mehr als 14.000 m² am Museumsplatz 2 in Gera sowie das zugehörige Parkhaus mit ca. 375 Stellplätzen erworben und Pläne für eine Erweiterung, den Umbau und die Revitalisierung angekündigt. Das in die Jahre gekommene innerstädtische Shopping-Center in bester Innenstadtlage von Gera soll zur Neueröffnung wieder attraktive Mieter beherbergen und als das Herzstück der Innenstadt avancieren. Die neue „Otto Dix Passage“ wird auf diese Weise der Top-Lage zwischen Markt, Sorge und dem Entwicklungsschwerpunkt „Geras Neue Mitte“ wieder in vollem Umfang gerecht werden.

ARCADIA Investment Group

Die ARCADIA Investment Group hat sich schwerpunktmäßig auf die Entwicklung von einzelhandelsgenutzten Immobilien, Wohnobjekten sowie Parkhäusern und Tiefgaragen im gesamten Bundesgebiet spezialisiert. Neben Aktivitäten für den eigenen Bestand wird eine Reihe von partnerschaftlichen Projekten realisiert – unter anderem in enger Zusammenarbeit mit mehreren nationalen und internationalen Investoren. Zum Kerngeschäft der Gesellschaft zählt auch die Optimierung, Pflege und Erweiterung des Immobilienbestandes von vertrauensvoll betreuten Familienunternehmen. Die ARCADIA Investment GmbH als Holding der Gruppe beschäftigt derzeit 37 Mitarbeiter und entwickelt aktuell bundesweit Flächen in einer Größenordnung von mehr als 300.000 m². Das dazu gehörige Projektvolumen beträgt derzeit etwa 300 Millionen Euro.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Ralf Bettges, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, unter der Rufnummer 0172 – 233 73 90 gerne zur Verfügung. Weitere Informationen zur ARCADIA Investment Group erhalten Sie unter www.arcadia-invest.de.

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten