ARCADIA erwirbt Erbbaurechtgrundstück des Parkhauses der „Otto Dix Passage“ in Gera

ARCADIA Investment Group erwirbt Erbbaurechtgrundstück des Parkhauses der „Otto Dix Passage“ in Gera – Modernisierung für rund 375 Stellplätze geplant

18. November 2019

In enger gemeinsamer Abstimmung mit der Stadt Gera konnte die Museumsplatz Gera Center GmbH, eine Projektgesellschaft der ARCADIA Investment Group, bereits Ende Juni 2019 das circa 2.100 m² große Erbbaurechtgrundstück des hierzugehörigen „Parkhaus Zentrum“ erwerben. Dieses ist Teil des ehemaligen Elsterforums, welches aktuell umfangreich revitalisiert wird, um anschließend als neu konzipierte „Otto Dix Passage“ mit einer vergrößerten Verkaufsfläche von circa 16.000 m² wieder zu eröffnen.

Durch den Kauf des Grundstückes kann die ARCADIA die notwendigen Investitionen für die Zukunft des im Jahr 2003 erbauten Parkhauses tätigen. Die geplanten Modernisierungsarbeiten am „Parkhaus Zentrum“ mit insgesamt 375 Stellplätzen, die im 1. Quartal 2020 beginnen sollen, kommen nicht nur dem eigenen Projekt „Otto Dix Passage“ zu Gute, sondern auch dem Stadtentwicklungsprojekt „Geras Neue Mitte“, welches auf 2,5 Hektar Brachfläche neben der „Otto Dix Passage“ im Zeitraum 2020 – 2023 realisiert werden soll. Zudem wird das Parkhaus den Besuchern des Kultur- und Kongresszentrum Geras und der Geraer Innenstadt ebenso offen stehen wie den Mitarbeiter der umliegenden Büroobjekte.

Neben dem dringend erforderlichen Umbau der Ein- und Ausfahrt zur Ermöglichung eines konfliktfreien und bequemen Befahrens, wird auf allen zehn Halbebenen eine moderne, verbraucher- und umweltfreundliche LED-Beleuchtung installiert. Zudem erfolgt die Erneuerung der Beschichtung der offenen Ebenen als Witterungsschutz, die malermäßige Aufbereitung des Parkhauses sowie ergänzende Maßnahmen am Treppenhaus, am Lift und bei der Beschilderung auf den einzelnen Ebenen. Nach Abschluss der Umbauarbeiten wird das Parkhaus für alle Fahrzeuge unterschiedlicher Größen flexibel und bequem nutzbar sein. Die so verbesserte Nutzerfreundlichkeit soll durch ein hohes Sicherheitsgefühl abgerundet werden. Helle Lichtzonen, Notruftasten und eine Videoüberwachung werden hierfür installiert. Parallel dazu existieren Planungen, Fahrzeugverleiher als Dienstleister mit im Objekt zu integrieren. Die vorstehenden Maßnahmen dienen einer erheblichen Steigerung der Kunden- und Servicefreundlichkeit des Objektes und somit einer nachhaltigen Ausrichtung der Liegenschaft als das City-Parkhaus von und für Gera.